Ausstellungen 2021

Aktuelle Ausstellung:

ALLES FASSADE
PEPE KREMER
Fotobilder

Ausstellung vom 14. März – 11. April 2021

Öffnungszeiten von Donnerstag – Sonntag, 13 – 18 Uhr
Pepe Kremer ist am 14. und am 27. März sowie am 11. April zu den Öffnungszeiten anwesend.


Ausstellungen chronologisch 2021:


WALTER VOSS (verschoben)

30.01. – 28.02.2021


ALLES FASSADE
PEPE KREMER
Fotobilder

Alles Fassade ist natürlich doppeldeutig. Signalisiert der Ausspruch, dass nur die vermeintlich schönere Seite in den Vordergrund gerückt und das Ramponierte verdeckt gehalten werden soll, stellen diese Fotobilder meist Ausschnitte von Fassaden in den Mittelpunkt, an denen, auf unterschiedlichen Weisen, der Zahn der Zeit genagt hat. Durch die Konzentration auf Details werden Farbkombinationen, Risse oder Schrammen hervorgehoben und bekommen dadurch einen neuen Zusammenhang. So zeigen sie, dass oft die andere Seite des Schönen und Perfekten das Interessante und Lebendige ist. Hier ist Fotografieren malen mit anderen Mitteln. Das Spiel mit Licht und Schatten ist nicht wesentlicher Bestandteil; sie setzen vielmehr auf Farbe und Arrangement und sind dabei doch, ohne nachträgliche Bearbeitung, Bilder der Realität.

14.03. – 11.04.2021


DIE BIBER BRÜDER
MATTHIAS UND MAXIMILIAN BERNHARD
Malerei und Skulptur

Matthias und Maximilian Bernhard, Brüder, der eine ein Maler, der andere ein Bildhauer treten immer wieder gerne gemeinsam in Ausstellungen auf. Matthias (Jg. 1985) hat an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Gunter Damisch studiert, Maximilian (Jg. 1990) bei Harald Klingelhöller an der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. Was beide Künstler verbindet ist das Bekenntnis zu einer offenen Form und einem prozesshaften Arbeiten, beiden geht es um ein Aufheben von Grenzen. Gemeint sind einerseits die klassischen Gattungsgrenzen, andererseits aber auch jene zwischen Kunst und Leben. Ihre Arbeit ist emotional und körperlich und in beiden Fällen an das Material gebunden.

25.04. – 23.05.2021


GROSSE KUNSTAUSSTELLUNG

In der Galerie im Ganserhaus und im Rathaus

Verleihung des Preises »JUNGE KUNST«

01.08. – 29.08.2021


ESSIGFABRIK

In Wasserburg gibt es einen LOST PLACE. Bis zum Abbruch der ehemaligen Essigfabrik Burkhardt am Holzhofweg dienen die Gebäude der Kunst, innen wie außen. Streetart und Graffiti, Dokumentation und Fotografie. Der Essig gärt noch. Nicht mehr lange, es geht zu Ende. Aber nicht ohne Folgen: Ausstellung im Ganserhaus

12.09. – 10.10.2021


unendlichJETZT
THORSTEN GROETSCHEL

Thorsten Groetschels fotorealistisch anmutenden Arbeiten reflektieren Existenz, Bewusstsein und die Wahrnehmung von Zeit. Farbige Stimmungen intensivierend, auf dem schmalen Grat zwischen heimelig und unheimlich balancierend, hinterfragen sie den Begriff der Authentizität. Wie auf einer Reise zwischen Realität und Fiktion lösen sich seine Gemälde vom Konkreten und entlarven im Gegensatz von Kopie und Original die Wirklichkeit als Illusion. Die Objekte von Thorsten Groetschel agieren über Symbole des öffentlichen Lebens und Mechanismen der Warenwelt mit Weltanschauungssystemen und den emotionalen Auswirkungen auf Kunst und Gesellschaft im Hinblick auf den darin gefangenen Menschen.

24.10. – 21.11.2021


IRRLICHTER
MITGLIEDERAUSSTELLUNG

Thema und Konzept : Andreas Fischer

05.12.2021 – 02.01.2022


Weitere Termine:
mögliche INBETWEEN-AUSSTELLUNGSTERMINE
bitte per email oder telefonisch erfragen: info@arbeitskreis68.de | Tel. 08071–4484

 

Unsere Sponsoren:

AK68 | Künstlergemeinschaft e.V.
Galerie im Ganserhaus
Schmidzeile 8,
83512 Wasserburg am Inn
Tel.: 0049 (0)8071 / 4484
Email: info@arbeitskreis68.de