Verein

Das Ganserhaus ist ein mittelalterliches Bürgerhaus und Baudenkmal, dessen Fassadenmalereien aus dem 16ten Jahrhundert 1970 freigelegt und in ihrer Renaissancefassung restauriert wurden. 1968 durch Erbpacht erworben, konnte es 1975 endgültig in Besitz genommen und renoviert werden. Die Galerie im Ganserhaus bietet in einem Rundgang vom Erdgeschoss über den ersten Stock bis hinunter zum Gewölbekeller eine Hängefläche von insgesamt 120 laufenden Metern.


> Ausstellen im Ganserhaus

> Grundriss Ausstellungsräume